top of page

Wenn Studnitzmäuse Lampenfieber bekommen, dann ist Theater in Wechmar

Aktualisiert: 12. Sept. 2022

Kinder des Wechmarer Heimatvereins freuen sich auf die Veit-Bach-Festspiele kommende Woche.


Kindertanzgruppe des Wechmarer Heimatverein

Bei den ersten Veit-Bach-Festspielen im September 2000 in der Wechmarer Kirche hat Bärbel Kreuch als Jugendleiterin die Betreuung der tanzenden Kinder übernommen und seither zu jedem Festspiel mit Tanzmeisterin Andrea Drewlo gemeinsam wunderbare Choreografien auf die Bühnen gebracht. Sie war dabei als Schulmeisterin mit Klasse, als Hebamme mit der wilden Kinderschar, als Mätresse des Hofmarschalls oder in diesem Jahr als Ehefrau eines berühmten Leipziger Komponisten, dem sie ganz viele Kinder schenkte. Kinder zu motivieren jede Woche zur Probe zu kommen, sich eingelernte Tanzschritte zu merken, neue Bewegungen zu koordinieren, ist nicht so ganz einfach, und erfordert viel Geduld und Liebe.




Nach der schweren Pandemie, wo die Kinder des Wechmarer Heimatvereins keine Möglichkeit zum Tanze hatten, wo Auftritte vor Publikum fehlten und Veranstaltungen abgesagt werden mussten, war es eine besondere Herausforderung, die Kinder neu zu motivieren.

Doch, Bärbel hat es geschafft, alle sind wieder da, neue Kinder sind dazu gekommen, Kostüme sind geschneidert und am 9. und 10. September 2022 um 19.30 Uhr ist es endlich soweit denn die Premiere des Volksschauspiels „Vitus Bach und der Anfang zur Musik“ lockt die Kinder auf die große Theaterbühne in der Sankt Viti Kirche, wo die großen Freundinnen und Freunde des Vereins seit Tagen hämmern und werkeln, damit für die Tänze ein tolles Bühnenbild entsteht.

Bärbel Kreuch, Trainerin der Kindertanzgruppe des Wechmarer Heimatverein

Damit Kinder tanzen braucht es begeisterte Eltern und der Wechmarer Heimatverein möchte auch einmal Eltern und Großeltern danken, die sie immer ihre Kinder zu den Proben bringen und bei den Auftritten mit Applaus und Jubel unterstützen, auch einmal eine Träne wegwischen, wenn es nicht so klappt. Doch der Auftritt vor einem theaterbegeisterten Publikum und Tänzen mit schönster Musik ist der allerbeste Dank für all die wöchentlichen Proben. „Heimat spielerisch zu erleben, ist das schönste Geschenk der Kindheit“ so die engagierte Jugendleiterin auf dem Weg zur nächsten Probe.


Am 9. und 10. September 2022, jeweils 19.30 Uhr ist

das Volksschauspiel „Vitus Bach und der Anfang zur Musik“

in der Sankt Viti Kirche Wechmar zu erleben.

Karten sind jeden Samstag von 16 – 18 Uhr

im Ticketshop Thüringen oder auf dieser Seite erhältlich.





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Viermal Herz in den Veit-Bach-Festspielen Wechmar.

Am 9. und 10. September 2022 in Wechmar Bach-Stammort Wechmar: Er war damals 8 Jahre alt, als er 1978 zum ersten Male eine Bühne betrat, und zwar als Mitglied der ersten Wechmarer Kindertrachtengruppe

コメント


bottom of page